AKTUELLE ÄNDERUNG!!!

25.07.2021: Das Landeskabinett hat am 22. Juli die Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Sie tritt am kommenden Montag, 26. Juli, b.a.w. in Kraft. Die wichtigste Änderung:


Die bisherige Folgetestung bei Besuch eines Beherbergungsbetriebes entfällt.

Es besteht weiterhin:

Gäste dürfen grundsätzlich nur beherbergt werden, wenn sie einen negativen Test vorweisen können, der den Beherbergungsbetrieben bei Anreise vorgelegt werden muss. Für den Testnachweis gilt: Die Testung muss vor Reiseantritt erfolgt sein. Damit wird sichergestellt, dass die Gäste bereits vor Antritt der Reise erfahren, ob sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Das Testergebnis darf maximal 48 Stunden alt sein bei Anmeldung (gilt bei Antigen-Schnelltests und PCR-Tests).

Es kann ein Nachweis über einen Antigen-Schnelltest vorgelegt werden, der zum Beispiel in einer Teststation, in einer Apotheke, bei einem Arzt oder durch entsprechend ausgebildetes Personal in einem Betrieb gemacht wurde. Ein Selbsttest, der zum Beispiel zu Hause gemacht wurde, ist nicht zulässig. Kinder unter sechs Jahren benötigen keinen Test.

Vollständig Geimpfte (mindestens 14 Tage Abstand zur letzten erforderlichen Impfung) und Genesene müssen keinen negativen Test vorlegen. Hier reicht der Impfnachweis durch Vorlage eines Impfausweises oder einer Impfbescheinigung bzw. der Genesenennachweis.

27.06.2021:

 

Auszug aus der

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Bekämpfungsverordnung – Corona-BekämpfVO)

 

Diese Verordnung tritt am 28. Juni 2021 in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 25. Juli 2021 außer Kraft.

 

§ 2a Mund-Nasen-Bedeckung

(2) In geschlossenen Räumen, die öffentlich für Kundinnen und Kunden oder Besucherinnen und Besucher zugänglich sind, … ist eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung nach Maßgabe des Absatz 1 zu tragen.

 

§ 17 Beherbergungsbetriebe

- die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher werden nach Maßgabe von § 4 Absatz 2 erhoben;

- es werden nur getestete Personen im Sinne von § 2 Nummer 6 SchAusnahmV in die Beherbergung aufgenommen, deren Testung vor Reiseantritt erfolgt ist und die zugrunde liegende Testung maximal 48 Stunden zurückliegt.

- es werden nur Personen beherbergt, die am dritten Tag nach der Anreise einen Testnachweis nach § 2 Nummer 7 SchAusnahmV vorlegen.

Kiel, 25. Juni 2021

 

Kurze Zusammenfassung der Änderung, die das Campen betrifft:

- Die 72-stündliche Testerei der Tagesgäste entfällt. Nur noch einmalige Testung am dritten Tag nach der Anreise.

Vollständig geimpfte Personen (letzte Impfung > 14 Tage) benötigen weiterhin keinen zusätzlichen Testnachweis. Der Impfnachweis ist zu erbringen.

06.05.2021

WIR DÜRFEN WIEDER ÖFFNEN!

Ab Montag, den 17.05.2021, pünktlich zum anstehenden Pfingstwochenende dürfen wir wieder - unter strengen Auflagen - Tagesgäste empfangen.Covid19-Genesene und vollständig Geimpfte können voraussichtlich uneingeschränkt aufgenommen und beherbergt werden, sofern die entsprechenden Nachweise erbracht werden. Zu den Auflagen gemäß dem Regelwerk der Modellregionen gehören:

 

-Eine 7-Tage-Inzidenz im Kreis von < 100.

 

-Bei Anreise, für jeden Tagesgast einen zertifizierten Nachweis (z.B. Testzentrum) eines aktuellen und negativen Schnell-Tests,  der nicht älter als 48 Stunden sein darf! (Selbsttests sind leider nicht ausreichend!) Kann der oben beschriebene Nachweis nicht erbracht werden, ist eine Anmeldung und Aufnahme auf unserem Campingplatz nicht möglich.

 

-Weitere und regelmäßige Testung durch den Tagesgast, wenn der Aufenthalt > 72 Stunden geplant ist. Hierfür werden im Kreis weitere Testzentren eingerichtet. (Infos hierzu bekommen Sie an unserer Rezeption.) Die Kosten übernehmen die Tagesgäste oder ggfs. der BUND. Die jeweiligen Nachweise sind dem Betreiber umgehend an der Rezeption vorzuzeigen bzw. weiterzuleiten.

 

-Einhaltung der allg. und besonderen Hygienevorschriften und Abstandsregelungen auf dem Platz. Bei Nichteinhaltung eines der o.g. Punkte ist eine Aufnahme auf dem Campingplatz nicht möglich bzw. führt zur UMGEHENDEN Abreise. Gleiches gilt selbstverständlich bei einer positiven Testung. 

 

Wir digitalisieren - Datenschutz relevant - Ihre Anmeldung und Ihren Aufenthalt mit Hilfe der Luca-App. Zur Vereinfachung der Anmeldung und Protokollierung Ihres Aufenthaltes empfehlen wir unbedingt die Installation der Luca-App auf Ihrem Smart-Phone.

 

Sehr gerne begrüßen wir Sie als Tagesgast auf unserem schönen Campingplatz. Bleiben Sie gesund!

P.S. Das Pfingstwochenende ist bereits ausgebucht! Für Alternativ-Zeiten kontaktieren Sie uns gerne. 

 

-----------------------------

02.11.2020

Liebe Camper und Dauercamper,

laut aktueller Landesverordnung für Schleswig-Holstein gilt ab dem 02.11.2020 folgende Regelung:

Beherbergungsbetriebe werden grundsätzlich geschlossen und nur noch zu beruflichen, medizinischen oder zwingenden sozial-ethischen Zwecken zugelassen. eine Abreise muss bis zum 2. November erfolgen. Mit der engen Ausnahme des Sozial-ethischen sind beispielsweise unabweisbare Übernachtungen anlässlich der Teilnahme an Bestattungen/Trauerfeiern oder bei einer Sterbebegleitung gemeint. Bei der Ausnahme der medizinischen Gründe ist beispielsweise die Begleitung von Kindern bei einem Krankenhausaufenthalt miterfasst.

Von besonderer Bedeutung sind die Regelungen im § 17 (Beherbergungsbetriebe). In den Erläuterungen zum § 17 wird ausgeführt, dass Dauergäste (Dauercamper) die Einrichtung auf dem Campingpatz weiterhin nutzen können, sofern ein Mietvertrag vorliegt, der mindestens eine Laufzeit von 5 Monaten hat.

=> Da dieses ausnahmslos auf unserem Platz vorliegt, dürfen nun ALLE Dauercamper sich weiterhin auf unserem Platz aufhalten und auch übernachten!!!  

Wir wünschen Euch Allen eine gute Zeit und bleibt gesund!

Euer Team - Camping Lanzer See

Wir wünschen Euch einen sonnigen Start in die neue Woche!

 

Hier mal ein kleiner Einblick vom September 2020.

1-8-gl-Galerie-5722.jpg
1-8-gl-Galerie-8304.jpg