Jonathan

04.23.2020

Baby Waldkauz vom Platzwart gerettet!

Montagabend erhält unser Platzwart Detlef Evers den Anruf eines Tagesgastes, dass eine Eule im Kanal trieb. Da er das Nest kannte, kam er sofort vorbei und als er am Kanal eintrag, wurde die Eule bereits aus dem Kanal gekeschert. Es stellte sich heraus, dass es sich um ein Baby Waldkauz handelte. Offensichtlich wurde das Nest von Krähen attackiert.

Detlef nahm daraufhin den kleinen gefiederten Freund mit sich, da er hilfebedürftig schien, trocknete und pflegte er ihn an dem Abend in seiner Parzelle. Am späteren Abend kehrte er mit dem Kauz zum Kanal zurück und setzte diesen wieder aus. Seine Flügel schienen nach Begutachtung in Ordnung zu sein und so konnte er wieder Kontakt mit seiner Mama aufnehmen.

Am nächsten Tag entdeckte Detlef, bei seinem Rundgang, den kleinen Kauz erneut sitzend auf unserem Platz. Erneut nahm er ihn auf und wir entschieden uns dafür, dass er auf Detlefs Parzelle in einem Käfig erstmal zur Ruhe kommen soll und wir uns zusätzlich informieren, wie wir ihn am besten versorgen können. Ob es eine Auffangstation oder ähnliches geben würde.

Der Betreiber fuhr gleich in den nächstgelegenen Baumarkt und besorgte sechs Mausefallen, damit Jonathan, so wurde der kleine Kauz von Detlef getauft, kulinarisch versorgt werden könne.

Wie geht es nun weiter mit Jonathan? Wir werden es berichten...